Wie nutze ich den Pool Selector?

Sie können den Pool Selector verwenden, um dem Benutzer auf der Grundlage von URL-Parametern verschiedene Call Tracking Nummern auf einer Domain anzuzeigen. #

 

Ein Beispiel für eine Anwendung: #

Sie haben auf Ihrer Website bereits einen 10er-Call-Tracking-Pool aktiv, der für jeden Besucher der Seite dynamisch ausgespielt wird. Nun haben Sie eine neue Anzeige geschaltet und möchten, dass eine andere Nummer angezeigt wird, die nur bei Besuchern über die neue Anzeige kommt.

Dazu buchen Sie eine weitere Call-Tracking-Nummer/Pool und spielen die neue Nummer über den Pool-Selektor nur Kunden aus, die zum ersten Mal auf Ihre Website kommen und einen Wert wie „utm_source=facebook“ in der URL haben.

Sie können dem Szenario so viele Nummern und Werte hinzufügen, wie Sie möchten.

 

Aktivieren Sie den Pool Selector #

Aktivieren Sie den Pool Selector in den Einstellungen der entsprechenden Domain:

 

 

 

Auswahl des Parameters #

Nachdem Sie den Pool Selector aktiviert haben, können Sie über ein Dropdown-Menü den gewünschten Parameter auswählen, der zur Unterscheidung verwendet werden soll:

 

Über den Schieberegler können Sie einstellen, wie lange diese Information in einem Cookie für den Kunden gespeichert werden soll. Ein Kunde, der z.B. zum ersten Mal mit einem bestimmten Parameter auf die Seite gekommen ist, sieht noch 30 Tage später den entsprechenden Call-Tracking-Pool/die Nummer für den Parameter auf der Seite.

 

Parameter in Rufnummer einstellen #

Die Einstellung, welcher Parameter für eine Rufnummernpool verwendet werden soll, wird direkt in der Konfiguration des Rufnummernpools vorgenommen. Gehen Sie im Menü unter Konfiguration auf Rufnummern.

 

Wählen Sie den entsprechenden Rufnummernpool aus und gehen Sie auf den Reiter Search & Replace.

 

Hier finden Sie die Möglichkeit, einen Wert für den Parameter unter Domain festzulegen.

 

 

Auf der rechten Seite zeigt Ihnen unser Bedienfeld einige Beispiele für die Anzeige der Call Tracking Nummer:

 

Bitte beachten Sie, dass Sie auch immer eine Nummer/Pool haben sollten, die verwendet wird, wenn der URL-Parametersatz leer ist oder in der URL nicht vorkommt: