Daten von matelso zu Google Analytics 4 senden – Standard Integration

In diesem Artikel richten wir die GA4-Standardintegration innerhalb des matelso Control Panels ein. #

Google Analytics 4 als Nachfolger von universal analytics ist live und kann genutzt werden. Derzeit ist es noch möglich, sowohl GA4- als auch UA-Properties innerhalb von Google Analytics zu erstellen, aber ab dem 1. Juli 2023 wird Universal Analytics die Datenverarbeitung einstellen.

Es gibt eine Menge Änderungen in der Benutzeroberfläche und auch im Messprotokoll zwischen UA und GA4. Mit unserer Standardintegration versuchen wir, diese Änderungen so transparent wie möglich zu machen und die Nutzung der Integration einfach zu gestalten.

 

Was wird für den GA4 Push benötigt? #

Zunächst einmal benötigen Sie eine GA4-Property. Sie können eine kostenlose GA4-Property unter analytics.google.com einrichten. Nachdem die Property eingerichtet ist, müssen wir einen Web-Datastream in GA4 erstellen. Innerhalb des Datenstroms kopieren wir die Measurement ID und erstellen ein API-Geheimnis.

Um das API-Geheimnis zu erstellen, wählen wir „Measurement Protocol API secrets“ und benutzen den „Create“-Button um ein neues Geheimnis zu erstellen.

Nach der Einrichtung kopieren wir die Measurement ID und das Api-Geheimnis.

 

Wie funktioniert die Einrichtung im Control Panel? #

Die CP-Einrichtung besteht aus 3 Schritten:

1. Einrichten eines GA4 Integrations-Kontos.
2. Einrichtung der GA4 Push-Konfiguration.
3. Verknüpfung der Push-Konfiguration mit Pools.

 

1. Einrichtung eines Account im Control Panel #

Um einen GA4 Account im Control Panel zu hinterlegen, wähle ich den Tab „Accounts“ unter „Konfiguration“->“Integrations 2.0″.

Hier klicke ich auf den „+“-Button und wähle „Google Analytics (GA4)“ im Dropdown aus.

Im „GA4 Api Secret registrieren“-Dialog trage ich meine Measurement-ID und mein API-Secret ein. Zusätzlich kann ich dem Account hier eine Beschreibung geben, um meine Accounts besser verwalten zu können.

 

2. Einrichtung der GA4 Push Konfiguration #

Die Push Konfiguration wird im Tab „Push Konfigurationen“ unter „Konfiguration“->“Integrations 2.0″ angelegt.

Hier wähle ich die „Google Analytics“ Kachel aus.

Und wähle im Anschluss dann die „GA4 Konfiguration“-Kachel.

Wir können jetzt entweder eines der 3 vorhandenen Presets auswählen, um schnellstmöglich zu starten. Oder wir konfigurieren den Push komplett individuell.

In dieser Anleitung wählen wir das „Standard“-Preset. Um ein Preset auszuwählen, klicken wir auf den „Variablen Preset auswählen“-Button und wählen dann im Pop-Up das entsprechende Preset aus.

Als nächstes geben wir unserer Push Konfiguration einen Namen, um die Konfiguration leichter wieder zu finden.

Als letzten Schritt der Konfiguration wählen wir unseren GA4 Account aus, welchen wir im vorherigen Schritt angelegt haben.

 

3. Verknüpfung der Push Konfiguration #

Nachdem die Konfiguration gespeichert ist, kann sie mit einem oder mehreren Pools verknüpft oder als Partner Push verknüpft werden.

 

Ereignisse in GA4 #

Nach einem neuen Anruf bei einer unserer Call Tracking Nummern können wir ein „InboundCall“-Ereignis in GA4 sehen.